Presseschau zum 4. Spieltag: Zufriedenheit über eine gerechte Punkteteilung

Alles in allem sind sich sämtlich Kommentatoren einig, daß das Unentschieden für beide Seiten völlig in Ordnung geht. Andererseits wäre auch für beide Mannschaften durchaus mehr als ein Punkt drin gewesen wäre. Duisburg diktierte die erste Hälfte, mußte aber den Rückstand hinnehmen. Fortuna kontrollierte weite Strecken der zweiten Halbzeit, brachte den Vorsprung aber nicht über die Zeit.

Auf deinfussballclub.de verweist man nicht ohne Stolz darauf, daß die Serie hält. Seit dem Start des Projekts ist die Fortuna weiterhin ungeschlagen.

Spox.com bescheinigt den Duisburgern einen besseren Start in das Spiel, findet die Punkteteilung aber durch den Spielverlauf gerechtfertigt. Matthias Mink ist erstaunt ob der Fitness seiner Schützlinge.

„Ich kann vor meiner Mannschaft nur den Hut ziehen. Es ist ganz erstaunlich zu sehen, mit welcher Laufbereitschaft sie in jedem Spiel antritt.“

Den Elfmeter hingegen hielt wohl nicht nur er für unangebracht:

„(Der Elfmeter war keiner). Das hat mir sogar der Linienrichter bestätigt.“

Die Fortuna-Homepage gratuliert erstmal Fritz Schramma zur OB-Nominierung (was mir persönlich etwas sauer aufstößt) und sieht Jan Malsch als den Matchwinner.

Der Kölner Stadtanzeiger sah in Fortuna-Torhüter Christopher Möllering den eigentlichen Helden, der leider durch den Ausgleich zurück in die Warteschleife geschossen wurde und findet, daß Jan Malsch durch sein Tor eine weitere Chance in der Startelf verdient.

Bei reviersport.de sind die Duisburger nicht nur mit der Punkteteilung zufrieden, nein, der Trainer will sogar die „beste Saisonleistung“ seiner Mannschaft gesehen haben. Trotzdem gibt auch er zu, daß die Fortuna in den letzten 20 Minuten die besseren Chancen hatte.

Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung sieht hingegen aufgrund der starken ersten Hälfte einen „verschenkten Sieg“ der Zebras und bedient sich alter Fußballweisheiten:

„Wer vorne die Dinger nicht macht, bekommt hinten einen rein“.

Öfter mal was neues.

Die Homepage des MSV Duisburg trauert ebenfalls den vergebenen Chancen hinterher und moniert, daß man nicht den zweiten Sieg in Folge einfahren konnte.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Presseschau zum 4. Spieltag: Zufriedenheit über eine gerechte Punkteteilung

  1. Pingback: the boy in the bubble » Blog Archive » MSV Duisburg II - Fortuna Köln 1-1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s