Presseschau zum 6. Spieltag: Taktische Meisterleistungen

Der erste Auswärtssieg und schon ist, trotz des Dauerregens im Siegerland, alles eitel Sonnenschein. Das scheint ein sehr überzeugender Auftritt der Fortuna gewesen zu sein, wenn man den Artikeln Glauben schenken darf. Einzig die neuen Auswärtstrikots (Bild: S. Flügel) stoßen mir etwas übel auf. Mal ehrlich, wieso nicht einfach rote und weiße Trikots? Wieso immer blau oder gelb? Oder, wenn ich da mal in alten Wunden rumstochern darf, in grün. Erinnert sich noch jemand an diese giftgrünen Teile mit Toyota-Werbung? Hatte was von Wolfsburg Mitte der 90er.

Der Kölner Stadtanzeiger konstatiert Trainer Matthias Mink eine „taktische Meisterleistung“, indem er eine im Vergleich zu der Niederlage gegen Bielefeld II auf gleich sechs Positionen veränderte Mannschaft aufbot. Besonders die Doppelsechs mit Frank Schroden und Stefan Hoffmann hat’s ihnen angetan.

Das Team von deinfussballclub.de sah eine „tolle Mannschaftsleistung“ der Fortuna in einem interessanten und abwechslungsreichen“ Fußballspiel. Natürlich stand auch hier Torschütze Cedric Mimbala im Mittelpunkt.

„Leidenschaft, Emotionen, Dramatik, Spannung pur, ekstatische Freude“, so fasst die Fortuna-Homepage das Spiel im Siegerland zusammen. „Ein offener Schlagabtausch, eine packende Partie“, insbesondere in der zweiten Halbzeit, mit dem besseren Ende für die Fortuna.

In billigen Wortspielen ergeht sich die Onlineausgabe der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung: „Nass gemacht im Dauerregen“. Man konstatiert der Fortuna „mehr an Spielkultur“, echauffiert sich andererseits über Trainer Matthias Mink, „der jede Aktion am Spielfeldrand lautstark kommentierte (und so) den Schiedsrichter zu beeinflussen versuchte“. Dies habe vermehrt Hektik ins Spiel gebracht. Die Chancen für Siegen seien in der zweiten Hälfte größer gewesen und so trauert man der gerissenen Serie hinterher: „Aufgrund der zweiten Halbzeit wäre aber ein Remis das gerechtere Resultat gewesen“.

Auf der Homepage der Sportfreunde will man ein lange Zeit vor sich hinplätscherndes Spiel gesehen haben und steht mit dieser Meinung ziemlich alleine da, wenn man sich andere Publikationen anschaut.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s