Verlängerte Winterpause?

Zunächst einmal darf ich mich für meine lange Abwesenheit entschuldigen, ein paar Dinge machten mir dermaßen zu schaffen, daß es mir leider nicht möglich war auch nur Kleinstbeiträge zu schreiben. Regelmäßige Arbeit kann wirklich sehr schrecklich sein. Zum meinem Glück (?) verzögert sich der Rückrundenauftakt der Fortuna immer noch, so daß ich nichts nachzuarbeiten habe. Jedenfalls nichts allzu wichtiges.

Dattenfeld, Aachen, Duisburg, Bielefeld. Ein Spur des Grauens. oder vielleicht auch nur des schlechten Wetters. Jedenfalls ist das die Liste der bis jetzt ausgefallenen Spiele. Dadurch bekommt die Tabelle, die ich mir (zu meiner Schande) noch nicht zu Gemüte geführt habe, natürlich ein unglaublich schiefes Bild.

Gerade das gibt mir allerdings Luft, mich ein paar anderen Dingen zu widmen. Zum einen ist das deinfussballclub.de-Projekt ja nun gestartet, es kann fleißig abgestimmt werden und ein in meinen Augen erster Erfolg ist die Öffnung der Südkurve bei einigen Heimspielen in der Rückrunde. Zu dem Thema hatte ich mich noch während den letzten Spielen der Hinserie mit einigen Leuten auf der Tribüne unterhalten. Der Geldsegen, welcher der Fortuna nun ins Haus steht ist sicher etwas feines und könnte dazu genutzt werden die Mannschaft punktuell zu verstärken. Was aber, wenn man das Geld in andere Dinge investiert? Beispielsweise in eine Reduzierung der Eintrittspreise? Seien wir ehrlich, es ist schön, daß die Fortuna wieder Aufmerksamkeit – auch überregional – bekommt. Aber was nützt das, wenn niemand ins Stadion kommt, weil er oder sie die Eintrittspreise für zu teuer erachtet? Warum nicht ein wenig an entscheidenden Stellen drehen und mehr Menschen, gerade auch Familien, den Eintritt zu ermöglichen? Ich halte den Einwand für gerechtfertigt. Es müssen nicht immer neue Spieler sein. Und wenn ich ehrlich bin, diese Geldsack-Mentalität liegt mir eh fern. Man besitzt eine der größten – wenn nicht sogar die größte – Jugendabteilungen in Deutschland, da muß es doch auch möglich sein, ein paar mehr Spieler an den Kader der ersten Mannschaft heranzuführen. Damit würden sich allzuviele Neuverpflichtungen eh erübrigen. Das ist natürlich Träumerei, aber mir wäre es so lieber, als wenn man den Charakter des Vereins auf links dreht. Die Mannschaft in ihrer jetztigen Zusammensetzung hat für mich ein Gesicht, eben einen Charakter. Den möchte ich nicht missen. Wenn ich zusammengewürfelte Truppen – die zugegebenermaßen teilweise sehr ansehnlichen Fußball spielen – sehen will, dann geh ich zu einem Bundesligaspiel.

Andere Neuigkeiten kommen aus der Kritikerecke. Die Zeit und Die Welt setzten sich unlängst etwas genauer mit dem Thema „Vereinsübernahme durch die Fans“ auseinander und kamen anscheinend unabhängig voneinander zu dem Schluß, daß das alles ein riesiger Ettikettenschwindel sei. Und zwar aus dem Grund, weil weiterhin 51% der Besitzanteile beim Verein verbleiben würden. Mal ehrlich, war das nicht allen bewußt? Ich denke, jeder, der sich etwas intensiver mit der Materie auseinandersetzt weiß, daß man in Deutschland nach dem heutigen Stand keine Investorenmodelle anschieben kann wie beispielsweise in England. Auf mich machen die Artikel den Anschein, als wenn da jemand das Haar in der Suppe sucht. Natürlich, ich bin voreingenommen, gebe ich auch unumwunden zu. Aber so neu sind die in den Artikeln angesprochenen Dinge nun auch nicht.

Wesentlich sorgenvoller stimmen mich da Nachrichten vom englischen Vorbild. Laut diesem Guardian-Artikel steht Ebbsfleet United wohl in finanziellen Untiefen. Der Wortlaut ist allerdings sehr dürr und dementsprechend wenig informativ:

Reports of the possible demise of the internet-owned non-league club Ebbsfleet United raise questions about the viability of fan-ownership schemes once the novelty wears off.

Die Homepage des Betreibers hilft mir da leider auch nicht weiter. Natürlich wird das Interesse an so einem Projekt irgendwann nachlassen, gerade wenn der Erfolg ausbleibt. Ob dieses Schicksal auch der Fortuna blüht bleibt abzuwarten. Erstmal muss wieder gespielt werden…

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Verlängerte Winterpause?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s