Ein kleines Lokalderby gegen Bergisch-Gladbach

Wieder mal ein Flutlichtspiel und die Hoffnung auf einen magischen Abend im Südstadion. Zu Gast dieses Mal: der SV Bergisch-Gladbach 09, Aufsteiger aus der Verbandsliga Mittelrhein, und somit das erste Lokalderby der noch jungen Saison.

Für die Fortuna muß es darum gehen, den Schwung aus dem Auswärtssieg gegen Hamm zu nutzen. Es mag vielleicht kein glanzvoller triumph gewesen sein, aber ein 4:0 sollte nach den beiden durchwachsenen Heimspielen doch ein wenig Auftrieb geben. Es bleibt abzuwarten, ob Alexander Ende wieder alleine die Kohlen aus dem Feuer holen muß, oder ob sich seine Mitspieler endlich aufraffen und ihrerseits mal den Abschluß und den Torerfolg suchen. Einer wird auf jeden Fall nicht dabei sein. Torhüter Niklas Blech kann aufgrund seiner Rückenverletzung aus dem Spiel gegen Hamm nicht auflaufen, dafür wird sicher Christopher Möllering im Tor stehen. Kein wirklicher Qualitätsverlust. Wie bereits angemerkt stehen der Fortuna zwei gleichwertige Schlußmänner zur Verfügung, so daß ich mir da eigentlich keine Sorgen mache.

Der Gegner aus dem Kölner Vorort war denkbar schlecht mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet, fing sich aber in den nächsten Partien und fuhr auswärts gegen Schwarz-Weiß Essen zunächst ein überzeugendes 4:1 ein, um im nächsten Spiel die zweite Mannschaft der Bielefelder Arminia mit 1:0 nach Hause zu schicken. Es scheint also so, als ob Bergisch-Gladbach in der Oberliga angekommen wäre. Prominentestes Mitglied des heutigen Gegners ist sicherlich, wie so oft in der Oberliga, der Trainer. Lars Leese dürfte jedem halbwegs Fußballiniteressierten durch sein Buch „Der Traumhüter“ ein Begriff sein, in dem er seine Karriere Revue passieren läßt, die ihn für kurze Zeit die Atmosphäre der englischen Premier League im Tor des FC Barnsley erleben ließ. Der SV Bergisch-Gladbach ist seine erste Trainerstation und der Aufstieg in die Oberliga 2006 dürfte sicher kein Zufall gewesen sein.

Im Südstadion sind die Tore heute übrigens schon etwas früher geöffnet (18:30 Uhr) und es gibt einer sogenannte „early hour“, in der es zwei Kölsch zum Preis von einem gibt. Hoffentlich kriegt man danach noch was vom Spiel mit…

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Ein kleines Lokalderby gegen Bergisch-Gladbach

  1. Pingback: Vorschau auf Fortuna Köln - SV Bergisch Gladbach 09, leider ohne mich : the boy in the bubble

  2. Pingback: Bergisch Gladbach - Blog - 28 Aug 2009

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s