NRW-Liga 09/10 29. Spieltag: Die Tücken der Technik (Alemannia Aachen II – Fortuna Köln 1:1)

Eine gefühlte Ewigkeit, seit der ich hier nichts mehr geschrieben habe. Nicht, dass es nichts zu schreiben gegeben hätte, im Gegenteil. Aber irgendwie stimmte das Zusammspiel aus Freizeit, Motivation und körperlichen Gebrechen in den letzten Monaten überhaupt nicht, deswegen habe ich den Blog einfach mal den Blog sein lassen („den“, „das“, whatever) und mich anderweitig betätigt.

Das soll mich allerdings nicht hindern, endlich mal wieder was zum aktuellen Spielgeschehen der Fortuna zu Papier zu bringen. Ich muss zugeben, ich habe mich lange nicht mehr so gefreut endlich mal wieder ein Spiel anzuschauen. Lang, lang (zu lang) ist’s her, dass ich der Fortuna live die Daumen drücken konnte und deswegen war ich gespannt auf den Stream aus Aachen. Das gestrige rheinische Derby zwischen dem FC und M’gladbach tat sein übriges die Vorfreude zu steigern. So einen Grottenkick wie die zwei Mannschaften gestern bringt die Fortuna sicher nicht auf den Rasen. Überhaupt, kurze Rückblende: es ist ja fast schon niedlich, wie sehr die Partie vom Vorabend zu einer Art ultra-super-top-Spiel gepusht werden sollte. Das dann am Ende nur fußballerisches Mittelmaß herauskommen würde, hat sicher nur diejenigen überrascht, die seit Mitte der 80er nicht mehr auf die Tabelle der Bundesliga geschaut haben. Erschreckend. Aber auch nicht verwunderlich, wenn man sich ansieht, wie gerade Köln agierte. Das war keine Mannschaft, dass war Flickschusterei. Wenn die da nicht bald die Reißleine ziehen udn sich von sehr viel überflüssigem Ballast trennen, dann heulen in der Sudkurve schon sehr bald wieder alle über den nächsten Abstieg.

Das aber nur am Rande, zurück zu den Problemen, die mir dann doch ein wenig die Laune verhagelten. Ich wollte mir entspannt und gemütlich den Livestream geben, doch irgendwas schien bei mir zu klemmen. Zunächst einmal hatte ich überhaupt Schwierigkeiten den Link zu finden. Schon ziemlich gut versteckt, das ganze. mag ja sein, daß es für regelmäßige Besucher mittlerweile eine Selbstverständlichkeit ist, aber daß ich erstmal aus dem „Mitgliederbereich“ über „Co-Trainer“ und dann auf „DFC live“ gehen muß ist schon ein wenig umständlich. Insbesondere, weil die Navigationsleiste ein wenig klein geraten ist, wie mir bei der Gelegenheit auffiel.

Als wesentlich nerviger erwies sich aber, daß der Stream (nachdem ich ihn denn dann endlich gefunden hatte), nicht laufen wollte. Weder in allen mir zur Verfügung stehenden Browsern, noch nachdem ich mehrere Skripte in Firefox abgestellt hatte, die eventuell hätten blockieren können. Sollte irgendjemand mit technischem Wissen das ganze hier lesen und eine Lösung parat haben, ich wäre sehr dankbar.

So jedenfalls war ich auf den Ticker angewiesen, der mir auch schon kurz nach Anpfiff die frohe Kunde des Kölner Führungstreffers durch Cengiz Can übermittelte. Angenehmer Start in den Nachmittag. Die Laune sank jedoch wieder nachdem der Torschütze sich durch eine Tätlichkeit selber aus der Partie nahm. Das Aachen kurz nach Wiederanstoß folgerichtig zum Ausgleich kam trat nicht wirklich zu Besserung bei. Gegen Mitte der zweiten Hälfte las sich das Spiel dann so, als ob es ziemlich zerfahren und aus dem Ruder sei. Laufend gelbe Karten und Auswechslungen, da konnte sicher kein richtiger Spielfluß aufkommen.

Der Rest der Spielzeit scheint eine Abnutzungsschlacht gewesen zu sein. Für eine mit nur noch 10 Mann spielende Fortuna scheint einfach nicht mehr drin gewesen zu sein, insofern darf man mit dem Punkt wohl durchaus zufrieden sein. Laut Ticker muß die Einsatzbereitschaft ziemlich hoch gewesen sein. Die Spieler haben anscheinend alles gegeben und – hört, hört – für die nächsten Spiele dürfe man auf Grund der gezeigten Leistung sicher einiges erwarten. Ich weiß, daß man da immer vorsichtig sein muß, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Wenn jetzt nur noch der Stream funktionieren würde…

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „NRW-Liga 09/10 29. Spieltag: Die Tücken der Technik (Alemannia Aachen II – Fortuna Köln 1:1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s