Der nahe Osten fährt nach Hause. Viertelfinale beim Asien-Cup

Das sind dann doch mal klare Verhältnisse. Bei den Viertefinalspielen des Asien-Cups in Katar sind alle noch im Wettbewerb verbliebenen arabischen Mannschaften ausgeschieden. Der Kampf um den Titel wird eine zentralasiatisch-fernöstlich-ozeanische Angelegenheit.

Nachdem Usbekistan die Überraschungsmannschaft aus Jordanien mit 2:1 aus dem Turnier geworfen hatte, erwischte es auch das Team aus Katar. Der Gastgeber strich gegen dezimierte Japaner mit 2:3 die Segel und muß sich fragen lassen, warum man es nicht geschafft hat, gegen 10 Blue Samurai noch nachzulegen. Das Spiel habe ich mir angesehen und hatte nicht den Eindruck, daß nach der Gelb-Roten Karte gegen Yoshida (62.) ein Blauer weniger auf dem Platz stand. Die Laufleistung war wieder einmal extrem beeindruckend und man muß sich, ehrlich gesagt, Sorgen um Kagawa machen, der schon wieder fast komplett durchspielte und weit mehr laufen muß als beim BVB, weil seine Mitspieler ihn nicht so sicher in Szene setzen, wie seine Mannschaftskollegen in Dortmund.

Die Nachbarn Irak und Iran wehrten sich dann wesentlich mehr gegen Australien bzw Süd-Korea, mußten sich dann während der Verlängerung doch in ihr Schicksal fügen und verloren jeweils beide im Gleichschritt mit 0:1. Australien zeigte dabei, daß man sich für Kick-and-rush nicht schämen muß, wobei ich das dann doch eher auf die Erschöpfung während der Verlängerung schieben würde.

Die Aussies haben jetzt gegen Usbekistan, die dort sicher niemand vor dem Turnier erwartet hätte, alle Chancen auf das Finale, während es im zweiten Spiel zum Klassiker Japan gegen Süd-Korea kommt. Das dürfte ein ziemlich heißer Tanz werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s