Vorhang auf und Bühne frei – Saisonauftakt beim VfL Bochum II

Nun geht es also endlich wieder los und ich muß gestehen, daß ich doch ein wenig aufgeregt und angespannt bin ob des Eröffnungsauftritts der Fortuna bei der Zweitvertretung des VfL Bochum. Ich habe mir leider kein Vorbereitungsspiel ansehen können und kann die neuformierte Mannschaft dementsprechend schlecht einschätzen. Bei allem, was man so hört und liest, wird die Fortuna nicht als der klassische Aufsteiger wahrgenommen, der erstmal nur am Ende der Tabelle rumkrebsen wird. So ganz trau ich dem Braten allerdings nicht. 

Gut, die Favoritenrolle wird einem sicher nicht zugeschoben (ganz im Gegensatz zum Lokalrivalen von der Schäl Sick Viktoria Köln, der sich anscheinend zum FC Bayern der NRW-Liga gemausert hat). Was allerdings gegen Bochum drin ist, kann ich überhaupt nicht abschätzen. Sieht man sich bei kicker.de die letzten 10 Pflichtspiele an, dann war Bochum II wohl mehr als froh, als die Saison endlich vorbei war. Man endete auf dem 14. Platz mit 4 Punkten Abstand auf die Abstiegsplätze. Der Kader ist extrem jung, für mich allerdings ein Buch mit sieben Siegeln. Will sagen, mir ist keiner der Spieler wirklich bekannt. Außer vielleicht Fabian Götze, welcher der ältere Bruder von Mario ist  und von Mainz 05 ins Ruhrgebiet wechselte.

Die Fortuna müßte, wenn man nach den Ergebnissen der Testspiele geht, eigentlich gut aufgestellt sein. Gegen den Ligakonkurrenten und Lokalrivalen von FC gab es am Wochenende ein 1:1 Unentschieden.Wenn ich richtig mitgezählt habe, gab es in insgesamt sieben Testspielen gegen Gegner aus allen möglichen Spielklassen drei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Wobei die Niederlagen gleich die ersten beiden Testspiele waren. Wer am Samstag auf dem Platz stehen wird, kann ich aus der Ferne überhaupt nicht beurteilen. Ich hoffe mich mir dann im ersten Heimspiel gegen den Wuppertaler SV ein eigenes Bild machen zu können.

Zum Saisonauftakt noch ein paar Links aus dem Stadtanzeiger:

Abschließende Anmerkung: deinfussballclub.de vermeldet heute, daß auch weiterhin alle Spiele von Fortuna Köln im Internet per Sttream zu sehen sein werden. Mal ganz abgesehen davon, daß dieser Stream bei mir nur in absoluten Ausnahmesituationen funktionierte, finde ich es überraschend, daß der DFB sich da nicht sperrt. Das sind jetzt keine Riesensummen, um die es da geht, aber im Grunde genommen ist das genau die Einzelvermarktung, nach der beispielsweise Bayern München die ganze Zeit schreit. Das wird sicher erstmal keine weiteren Auswirkungen haben, aber es dürfte interessant sein, diese Sache im Auge zu behalten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s