Bilden Sie ein Wortspiel mit „Basel“ (Champions League, FC Basel – Bayern München 1:0)

Sehe mir gerade die Wiederholung des gestrigen Champions League Auftritts des deutschen Rekordmeisters in der Schweiz an und kann mich momentan nicht wirklich entscheiden ob ich die Leistung, die ich bis jetzt gesehen habe als „unglücklich“ oder „unterirdisch“ beschreiben soll (gerade ist Halbzeit). Gut Ergebnis kenne ich schon, aber das kann ja auch täuschen.

Was auffällt ist die völlige Ideenlosigkeit. Standfußball immer allerschlimmsten Sinne. Die Münchner spielten sich bis zum Strafraum vor und ab da ging nichts mehr. Und dabei machte Basel nicht mal den Eindruck, als ob sie massiert in der Defensive stehen würden. Chancen hatten sie ja, die Bayern. Aber da gab es ja auch noch ein überragenden Yann Sommer. Ich gebe gerne zu, ich bin extrem verwöhnt von den Dortmunder Darbietungen in der Bundesliga und dagegen wirkte der Auftritt gestern unwahrscheinlich behäbig.

Am schlimmsten sind allerdings die Außenpositionen. Hat jemand Robben eigentlich mal erklärt, was Defensive bedeutet? Selbst wenn Heynckes ein extremes Pressing spielen würde, müßte es scheitern, weil der Niederländern so gut wie nichts tut, um den Ball zurückzuerobern. Und durch die heftigen Rochaden zwischen links und rechts entstanden Räume, in die niemand stoßen konnte, weil der Außenspieler auf der falschen Seite rumturnte.

Ich sehe es ähnlich wie die meisten Kommentare, daß im Rückspiel noch alles drin ist. Aber eine Leistungssteigerung wäre schon förderlich.

Kurzer Beitrag meinerseits noch zum „Handschlaggate“. Es kommt nicht oft vor, daß ich mit Uli Hoeneß einer Meinung bin, aber in diesem Fall muß ich ihm uneingeschränkt recht geben. Es ist, mit Verlaub, völlig verständich und scheißegal, ob ein ausgewechselter Spieler seinem Trainer die Hand gibt oder nicht. Das ist ein Thema für die Medien, die aus einer Mücke einen Elefanten machen müssen. Für das Spiel hat das überhaupt keine Bedeutung.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Bilden Sie ein Wortspiel mit „Basel“ (Champions League, FC Basel – Bayern München 1:0)

  1. Und mir fallen 2 Wortspiele ein: ‚Bayern verbaseln die CL‘, oder ‚Kein Dusel in Basel‘.
    Oder wie soll ich die Überschrift verstehen??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s