Abschied (Fortuna Köln – Borussia Mönchengladbach II 1:0)

Endlich mal wieder ein Freitagsspiel der Fortuna, dazu noch das letzte Heimspiel einer langen Saison, was will man mehr. Das man mit einem Heimsieg belohnt wird, macht den Abend umso gelungener.

Zunächst standen aber Verabschiedungen auf dem Programm, und da sind für mich besonders Hamdi Dahmani und Kevin Kruth hervorzuheben. Beides sicher nicht begnadete Spieler, aber beide haben immer alles für den Verein gegeben. Gerade bei Kruth erinnere ich mich an die Tränen, die er nach dem 1:1 gegen den VfL Leverkusen vergoß. Er konnte nicht ahnen, daß es am grünen Tisch noch reichen würde, aber der Anblick dieses wie ein Schloßhund heulenden Kruth, der erst kurz vorher aus Düren zur Fortuna gekommen war, ist ein gutes Beispiel für seinen Einsatz. Man kann ihm nur alles Gute für die Zukunft (und nach seiner schweren Verletzung auch immer noch gute Besserung) wünschen.

Bekommen Spieler einen besonderen, eigenen Schlachtruf, dann müssen sie etwas besonderes sein, daß gilt auch für Hamdi Dahmani. Ein Paradebeispiel für den Begriff „unermüdlich“. Sicher auch nicht der größte Teczhniker vor dem Herrn, aber mit einer Pferdelunge und unbändigem Willen ausgestattet. So spielt man sich in die Herzen der Südstadt. Hamdi Dahmani ham die nicht“. Wir hatten ihn und hatten viel Spaß. Danke für alles.

Das Spiel gerät bei dieser ganzen Abschiedsduselei, bei der erfreulicherweise der Kölner Nervschlager „Niemals geht man so ganz“, der bei solchen Gelegenheiten eigentlich immer läuft, NICHT gespielt wurde, eher in den Hintergrund, war aber gar nicht so unspektakulär. Allein der spielentscheidende Treffer von Silvio Pagano war wieder das Eintrittsgeld wert. Und schön auch, daß er mit den auf der Bank sitzenden Kollegen, die den Verein verlassen werden, feierte.

Es bleibt ein versönlicher Abschluß der Saison und die Vorfreude auf die nächste. erholsame Sommerpause.

(Bilder folgen)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s