Böser, böser Schiedsrichter (Bundesliga 2012/13, 3. Spieltag)

Da kriegt man einen schönen und extrem torreichen Spieltag serviert, mit herrlichen Treffern und tollen Spielzügen. Und dann redet wieder alles unqualifiziert über einen armen Mann in Schwarz, der am wenigsten für das kann, was er am Samstag tat.

Deniz Aytekin hat Szabolcs Huszti vom Platz gestellt. Weil der nach seinem Traumtor im Spiel gegen Werder Bremen in letzter Minute von seinen Gefühlen übermannt wurde, sich sein trikot vom Leib riß und auf den Zaun in der Kurve sprang. Trikot ausziehen? gelb. Auf den Zaun springen? gelb. Macht in der Addition Gelb-Rot. Und das auch nicht erst seit gestern. Und dennoch echauffiert sich wieder der Doppelpass glotzende, dumpf mosernde Teil der Fußballinteressierten über den trotteligen Schiri, der alles kaputt macht.

Nun habe ich wirklich wenig Ahnung, wenn es um Schiedsrichterei geht. Aber ich erinnere mich, daß IMMER, wenn es wegen solchen Aktionen eine Karte gab, die Erklärung lautete, daß die FIFA das so angeordnet hat und  der Schiedsrichter bei Zuwiderhandlung, also wenn er die Karte stecken ließe, eben mit Konsequenzen rechnen müsse. Himmel, wenn man sich die Szene ansieht, erkennt man sogar, wie widerstrebend Aytekin die Karten zückt und mehrfach sagt „Was soll ich machen? Ich kann’s auch nicht ändern“. Wie gesagt, ich kenn‘ mich nicht aus, aber wenn er die Karten so nicht gtezeigt hätte, wäre das sicher vermerkt worden und er hätte ich Erstligaspiele erstmal abschminken können. Aber das wird in den Medien nicht transportiert. Stattdessen wird fröhlich über den Einspruch von Hannover 96 berichtet, der allerdings wenig Aussicht auf Erfolg haben dürfte. Und der tumbe Mob kann weiter auf den Schiedsrichtern rumkloppen.

Dabei war doch wirklich anderes geboten. Der grandiose Auftritt und die Wiededrgeburt der Breisgau-Brasilianer mit einem unglaublich schönen Tor zum 5:3. Oder der Pechvogel Luk de Jong mit seinem Aluminium-Seitfallzieher. Oder der überragende Hiroshi Kiyotake, der seine Landsleute nachts (Ortszeit) zu Jubelstürmen veranlasste.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s