Die Leiden einer Spitzenmannschaft (Fortuna Köln – SC Verl 0:0)

Gibt Dinge, die hat man lange nicht mehr gesehen. Nämlich Gästemannschaften, die ob des Rufes der Fortuna als Heimmacht und Spitzenteam gar keine Anstalten machen großartig irgendwas nach vorne zu versuchen, sondern sich einfach nur hinten reinstellen und auf den Lucky Punch am gegnerischen Strafraum warten.

Das Spiel gegen Verl ist damit auch schon zur Genüge erzählt. Ging ganz nett zur Sache, Fortuna hatte einige Chancen, scheiterte aber eher am eigenen Unvermögen (Thomas Kraus, I’m looking at you!), als an der Klasse des Gegners. Die war nämlich nicht vorhanden. Verl war unglaublich limitiert. Nix nach vorne, hinten doch recht löchrig und mit dem ein oder anderen Klops. Schade, daß esd a nicht wenigstens zu einem Tor gereicht hat.

Aber, ich will nicht übermütig werden. Solche Spiele gehen auch sehr gerne mal 0:1 mit einem Gurkengegentreffer kurz vor Schluß aus. Positiv herauszuheben bleibt, daß die Mannschaft bis zur letzten Minute das Gadpedal durchgedrückt hat (was manchmal zu etwas viel Hektik führte) und vor allem spielerisch den Torerfolg suchte. Da waren ein paar nette Aktionen dabei.

Das fällt allerdings solche selbsternannten Experten, wie sie in meinem Bereich der Kurve standen, nicht auf. Die sind eher das abschreckende Beispiel für die verwüstenden Einflüße inkompetenter Fußballkommentatoren allüberall. Flachzangen wie Wolff Fuss, Jonas Friedrich, Bela Rethy, Steffen Simon oder der gräßliche Thomas Herrmann sorgen mit ihrer Dilletanz dafür, daß sich solche Kleingeister im Südstadion dann als Überexperten aufspielen. Zu allem ’ne Meinung, von nix ’ne Ahnung. Grausam, wenn man das ertragen muß.

Aus der Kurve wurde übrigens auch mit einem Spruchband auf die Aufregung unter der Woche (Stichwort „Affenlaute“) reagiert (konnte es nicht erkennen, kam das von der Schäng Gäng?). Bild von dem Banner kann man sich hier ansehen. Ich vermute mal, daß bezog sich auf die Ursprungsversion des Stadtanzeigerartikels, als die Verursacher noch in der Kurve vermutet wurden. Finde allerdings, daß der Stadtanzeiger durch die Veröffentlichung des Artikels der alles erklärt hat, auch seinen Teil dazu beigetragen hat, daß Licht ins Dunkel kam. Und das auch für diejenigen, die eben keine Foren oder Blogs lesen. Nun gut, muß jeder selbst wissen. War aber auch gut, daß die Kurve sich dazu geäußert hat.

Jetzt richtet sich der Blick auf Freitag, wenn es gegen die U23 vom EffZeh geht. Watt freu ich mich.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s