Kein Umzug!

Viktoria Köln hat laut einem Bericht von Köln.Sport bei der Sportstätten GbmH die Anfrage gestellt, im Fall der Fälle (was auch immer der sein mag) für das Derby ins Müngersdorfer Stadion ausweichen zu dürfen. Grund dafür war wohl die Gewährleistung der Sicherheit am Sportpark in Höhenberg. Da aber die Polizei keinen Grund zu Beanstandung sieht, kann das Spiel am 24.11. in kleinem, aber feinem Rahmen stattfinden. Hoffentlich.

Denn auf das Müngersdorfer habe ich, ehrlich gesagt, überhaupt keinen Bock. Zu groß, viel zu weit draußen, weder mit dem einen, noch mit dem anderen Verein assoziiert. Man kann argumentieren, daß in Köln ein mittelgroßes Stadion der 20.000 Preisklasse fehlt. Aber ganz ernsthaft, wir reden hier über ein Regionalligaspiel. Und die avisierten 6.200 Besucher, die von der Viktoria erwartet werden, müssen auch erstmal kommen. Und wenn die wirklich alle kommen, ist die Bude eben voll. Nennt sich dann halt ausverkauft.

Ich kann auch nachvollziehen, daß ein Verein aus so einem Spiel den größtmöglichen Profit ziehen will. Aber um welchen Preis? Wenn es in Höhenberg ausverkauft sein wird, ist das eben so. Was besseres kann doch gar nicht passieren. Ich kriege schon Gänsehaut bei der Vorstellung, daß beide Clubs zum Termin des Rückspiels immer noch um Platz 1 spielen und das Südstadion rappalvoll sein wird.

Aber gleich geht’s erstmal gegen Kray. Pflichtaufgabe.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s