Abgründe in Aachen (und auch sonst wo)

Ich bin sicherlich ein wenig spät dran, aber ein kurzer Einwurf zum Thema sei mir dennoch gestattet. Wie sicher alle mitbekommen haben, haben sich die Aachen Ultras (ACU) zurückgezogen, da sie sich vom Verein und den anderen Alemannia Fans allein gelassen fühlen im Kampf gegen das Faschopack von der Karlsbande.

Im Pokalspiel bei Viktoria Köln gab es nochmal aufflackernden Widerstand und Unterstützung von Supportern anderer Vereine, welche die ACU in ihrem antifaschistischen Kurs unterstützen, aber danach war Ende.

Ehrlich gesagt, mich hat das ziemlich mitgenommen. Und zwar sowohl die Aufgabe der ACU, die ich unter den gegebenen Zuständen völlig nachvollziehen kann, als auch die Reaktionen darauf. Gut, daß ein Vollpfosten wie Wernze keine Ahnung hat, geschenkt. Das aber nach den Vorfällen in Köln nur Phrasen wie „so was gehört nicht zum Fußball“ von den Aachener Offiziellen zu hören sind, wirft ein extrem schlechtes und erbärmliches Licht auf den gesamten Verein.

Das dann auch im Fortuna Forum platte Parolen wie „Fußball und Politik gehören nicht zusammen“ fallen, enttäuscht ebenfalls. Liebe Leute, der Kampf gegen Rassismus und Faschos hat nix mit Politik zu tun, daß ist eine Selbstverständlichkeit. Wer meint, davor die Augen verschließen zu können, hat in meinen Augen nichts verstanden.

Und das das Thema aktuell ist und bleibt zeigen dann auch solche Nachrichten wie diese aus Düsseldorf. Ich habe keinen Bock, solche Zustände im Südstadion erleben zu müssen. Insofern ist es das richtige Signal, wenn die Südkurve im ersten Heimspiel der Rückrunde das Wanderbanner „Fußballfans gegen Homophobie“ schmücken soll.

Anbei noch ein paar Links (vom suedkurvenjunkie aus dem Fortuna Forum)

Aachen: Der rechte Konsens setzt sich am Tivoli durch
http://aktive-fans.de/index.php?option=com_content&view=article&id=118:aachen-der-rechte-konsens-setzt-sich-am-tivoli-durch&catid=62:pressemeldungen&Itemid=96

Die braunen Eminenzen
http://www.ballesterer.at/heft/weitere-artikel/die-braunen-eminenzen.html?fb_action_ids=402195956525151&fb_action_types=og.likes&fb_source=aggregation&fb_aggregation_id=246965925417366

Rechtsextreme Fußballfans | Nazis sind gefährlicher als Nacktkontrollen
http://www.zeit.de/sport/2013-01/aachen-ultras-fussball-rechtsextremismus?fb_action_ids=417223521689061&fb_action_types=og.recommends&fb_ref=facebook.zonarticle.klick.article.recommend&fb_source=aggregation&fb_aggregation_id=246965925417366

„Aachen Ultras“ wenden sich vom Tivoli ab
http://www.aachener-zeitung.de/sport/alemannia-aachen/aachen-ultras-wenden-sich-vom-tivoli-ab-1.493330

Kapitulation im Kampf gegen Rechts
http://www.spiegel.de/sport/fussball/aachen-ultras-loesen-sich-auf-a-877215.html

Ultras kapitulieren vor rechten Schlägern
http://www.sueddeutsche.de/sport/alemannia-aachen-ultras-kapitulieren-vor-rechten-schlaegern-1.1572718

WDR/Aktuellen Stunde
http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/2013/01/14/lokalzeit_aachen.xml

Fan-Bündnis fordert Konsequenzen von Alemannia Aachen
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fan-buendnis-fordert-konsequenzen-von-alemannia-aachen-a-877461.html

Rückzug im Aachener Ultra-Streit
http://www.ksta.de/fussball/fans-rueckzug-im-aachener-ultra-streit,15189340,21461030.html

Aachener Ultras kapitulieren offenbar im Kampf gegen Rechts
http://www.derwesten.de/sport/aachener-ultras-kapitulieren-offenbar-im-kampf-gegen-rechts-id7479789.html

Fehlende Unterstützung gegen Rechts
http://www.rp-online.de/sport/fussball/dritteliga/aachen-ultras-ziehen-sich-zurueck-1.3134362

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s