Winterschlaf

IMG_3384

Winterpausen können extrem zäh sein. Vor allem in Ligen, in denen es keine Rasenheizung gibt. Die letzten Jahre, meine Erinnerung mag mich trügen, mußte die Fortuna immer mit Verspätung in die Rückrunde starten, weil der Terminplan durch diverse Wetterkapriolen durcheinandergewirbelt wurde. Wollen wir hoffen, daß es dieses Jahr etwas ruhiger zugeht.

Gesprächsstoff gibt es genug. Ganz aktuell wäre das der auslaufende Vertrag von Silvio Pagano. Der Verein scheint noch keine Regung gezeigt zu haben, der Spieler signalisiert Gesprächsbereitschaft. Eigentlich gute Voraussetzungen. Natürlich würde ich mich extrem freuen, wenn Pagano auch in den kommenden Spielzeiten für die Fortuna auflaufen würde. Er hat sich in seiner Zeit in der Südstadt zum absoluten Leistungsträger entwickelt und der Mannschaft manchmal durch einen einzigen Geistesblitz den Arsch gerettet. Seine gelegentlichen Auszeiten nehme ich dafür gerne in Kauf, den spektakuläre Spieler dürfen so was. Finde ich.

Jetzt ist Pagano aber „schon“ 27 und eigentlich im besten Alter für einen Vertrag, der ihm „richtig“ Geld in die Kasse spült. Und das will ich ihm auch gar nicht vorwerfen. Wir sind uns einig, für die Regionalliga ist er momentan zu gut. Er könnte locker 3. Liga spielen. Ich finde ja sogar, daß es auch für die unteren Regionen der zweiten Liga reichen würde, aber wir wollen nicht übertreiben. Jedenfalls finde ich, daß der Verein ihm diese Chance nicht verstellen wollte. Deswegen wäre meine Lösung folgende: man bietet ihm einen Vertrag für die 3. Liga. Im Falle eines Aufstiegs wäre der gültig. Wenn Fortuna den Aufstieg nicht schafft, kann Pagano sich entscheiden, ob er weiter bei Fortuna Regionalliga spielen will, oder einen Wechsel zu einem höherklassigen Verein versucht. Ob so was geht, ob das überhaupt gewünscht ist, keine Ahnung. Ich finde nur, Pagano hat alle Chancen verdient, sich einem höherklassigeren Verein anzuschließen. Da darf man als Fortuna-Anhänger ruhig Verständnis zeitgen.

Die Personalfront ist ja ansonsten erfreulich ruhig, deshalb noch eein Wort zur Vorbereitung. Mir gefällt die Auswahl der Testspiel sehr gut. Erst gegen Arminia Bielefeld, gleich gegen den VfL Osnabrück (Nachtrag: Spiel ging 2:1 für Osnabrück aus). Das sind Kaliber, die es ermöglichen zu sehen, wo sich der momentane Kader eventuell bei einem Aufstieg in die dritte Liga einsortieren würde. Der Tabellenführer und der Viertplazierte sind ja schließlich nicht irgendwer. Insofern ist ein 3:3 gegen Bielefeld schon was feines. Besser als Testspiele gegen Kreisligisten oder einen Bundesligaverein. Finde ich.

Schauen wir kurz noch über den Rhein, schütteln kurz den Kopf und lassen der Viktoria ihren Spaß beim Geld ausgeben. Wobei, ein wenig fuchst es mich doch, daß man es bei der Fortuna nicht versucht hat, an Savio Nsereko ranzukommen. Den hätte ich gern im Südstadion gesehen. Er fällt ein wenig aus dem Wernze-Beuteschema „alternder Ex-Bundesligaspieler“ raus. Nun gut, kannste nix machen, wäre wahrscheinlich für Fortuna eh nicht zu finanzieren gewesen.

Abschließend noch der Hinweis auf dem 28.01., wenn Sport1 wieder einmal sein Montagabendprogramm mit einem Spiel aus der Regionalliga West füllt. Die Fortuna bekommt wieder Screentime, dieses Mal beim Auswärtsspiel in Lotte. Hoffentlich gibt das nicht wieder so was wie gegen RWO.

Wird Zeit, daß es wieder los geht…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s