Schuldenberg beim FC – Hauptsache, d’r Dom bliev‘ in Kölle

In einer Stadt, deren Bewohner sich gerne mit Eitketten wie „kontaktfreudig“, „redselig“ oder „gesellig“ schmücken, sollte es eigentlich niemanden überraschen, wenn Dinge, die man sich eventuell an einem Abend bei einem Kölsch am Tresen erzählt, irgendwann irgendwo öffentlich zugänglich werden. Geheimhaltung war noch nie die Stärke der Rheinländer, für die das Gespräch ein Wert an sich ist. Insofern überrascht es irgendwie auch nicht, daß sich ein vor ein paar Wochen veröffentlichter Blogeintrag, der leider nicht mehr zugänglich ist (Erklärung hier), den Zustand des 1.FC Köln wohl doch ziemlich wahrheitsgetreu wiedergegeben hat. Weiterlesen

Problemlösungen op Kölsch (Bundesliga, 25. Spieltag)

"...un' datt mach' isch nach däm Spill mit däm Finke"

Man kann eigentlich mittlerweile die Uhr danach stellen, irgendwann wird es dem 1.FC Köln zu bunt, wenn er nicht genügend Aufmerksamkeit bekommt. Dann drängelt er sich in die Schlagzeilen. Da können andere Mannschaften noch so sehr durch leistung glänzen, der EffZeh sticht alle aus. Weiterlesen

Bäumchen wechsel‘ dich und andere lustige Spielchen (Bundesliga Winterpause)

Eigentlich schön zu beobachten, wie in der fußballfreien Zeit um den Jahreswechsel herum mit Ansage sämtliche Gäule mit den Redakteuren diverser wichtiger und (noch häufiger) unwichtiger Nachrichtenkanäle und -portale durchgehen. Da helfen dann auch keine noch so ernstgemeinten Dementis mehr, schließlich müssen Quote und Klicks ja stimmen. Weiterlesen

Gute Besserung, Babak Rafati

Ich habe vor fast genau zwei Jahren einen Eintrag über eine sehr traurige und erschütternde Angelegenheit geschrieben. Und damals war das Schreiben für mich eine Art, mit der Tragödie, die sich ereignet hatte, umzugehen. Heute ist das Spiel, daß mir und so vielen anderen Menschen so sehr am Herzen liegt, wieder sehr weit in den Hintergrund getreten. In einer Viertelstunde soll das Spitzenspiel des Spieltags in München angepfiffen werden. Die ganze Wooche hatte ich mich darauf gefreut und dem Anpfiff entgegengefiebert. Mir ist momentan nicht danach. Weiterlesen

Fremdgehen (1.FC Köln – 1899 Hoffenheim 2:0)

Man konnte mich schon immer mit Geschenken locken und als mich Ende letzter Woche ein Freund fragte, ob ich ihn nicht zum Heimspiel des FC gegen Hoffenheim begleiten würde, sagte ich natürlich gerne zu. Die Fortuna hatte ja bereits am Vortag gespielt, das Wetter war gut und überhaupt war ich schon länger nicht mehr bei einem FC-Spiel in der Südkurve. Also eigentlich nichts zu meckern. Weiterlesen

Eruptionen eines Islandvulkans (Bundesliga, 6. Spieltag)

Bis auf ein paar Ausreißer läuft ja eigentlich alles wie gewohnt im deutschen Oberhaus. Die Bayern gewinnen ständig und mit geradezu erschreckender Präzision. Der Meister des Vorjahrs schwimmt mehr als ein nur wenig und muß aufpassen, daß er nicht völlig abschmiert. Nur in Köln scheinen sie immer für eine besondere Story gut zu sein. Und wenn das eine Derbysieg gegen den Rivalen aus Leverkusen beinhaltet, dann darf man damit rechnen, daß die Anrufe auf der Geschäftsstelle bezüglich der Champions League für die nächste Saison diese Woche sprunghaft zunehmen werden. Weiterlesen

Das Buch Philipp (Bundesliga, 4. Spieltag)

Ein Buch also. So richtig mit Buchstaben und Seiten, Einband. Allem, was eben so dazugehört. Genau das, was man früher von einem Profifußballer eigentlich nicht erwartet hätte. Schon gar nicht als Autobiographie. Vielleicht eher als Tagebuch. Und erst recht nicht, während der Spieler noch aktiv ist. Wo kommen wir denn da hin? So ein Scheißdreck, so ein Käse, ich kann es nicht mehr hören …. äh, ja, okay, falscher Text. Weiterlesen

Das Grauen kommentiert – Markus Höhner (Sport1)

Ich gebe zu, ich rege mich häufiger über Kommentatoren, gerade im Privatfernsehen, auf. Zu sensationsheischend, zu marktschreierisch, zu weit weg vom eigentlichen Geschehen auf dem Platz. Kurz gesagt: zu inkompetent. Ich nehme für mich wirklich nicht in Anspruch, daß ich im Bezug auf Fußball allwissend bin. Aber wenn selbst mir Dinge geläufig sind bzw auffallen, die der Mensch, der mir ein Livespiel präsentieren soll, nicht mitbekommt oder parat hat, dann kann das ein sehr frustrierender Abend werden. So geschehen gestern beim Zweitligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf auf Sport1. Weiterlesen

It’s déjà vu all over again (Bundesliga, 1.Spieltag)

Kneift mich mal irgendjemand? Da hat doch irgendwer die Aufnahme aus der letzten Saison eingelegt, oder? Es ging exakt so weiter, wie es vor ein paar Monaten aufgehört hat. Mit unglaublichem Tempo, Überraschungen und Chaos. Und auch wenn einige Rollen neu besetzt worden sind, so scheint es einige Dinge zu geben, die man einfach nicht ändern kann oder die nicht geändert werden wollen.  Weiterlesen

Eigene Gesetze und so… (DFB-Pokal, 1. Runde)

Eigentlich immer ein schöner Auftakt in die neuen Saison, so eine DFB-Pokal Hauptrunde. War das eigentlich schon immer so, daß die erste Runde vor dem ersten Sppieltag ausgetragen wurde? Mir fehlen da gerade die Erinnerungen. Egal, es war wieder einiges dabei, die üblichen „Sensationen“, die Favoritensiege und die gequälten Stolpereien, bei denen sich der höherklssige Verein in die nächste Runde wurschtelt. Weiterlesen