Ein Kommen und Gehen in der Südstadt

Wird langsam Zeit für eine Bestandsaufnahme, fällt mir gerade mal auf. Denn heimlich, still und leise – und genau dieses Vorgehen gefällt mir echt gut, muß ich zugeben – hat die Fortuna eine neuen Kader zusammengebastelt. Und den finde ich auf den ersten Blick jetzt gar nicht so verkehrt. Weiterlesen

Eigene Gesetze my ass (FVM-Pokal: VfL Alfter – Fortuna Köln 0:2)

Als fußballbegeisterter Mensch ist man ja ein Gewohnheitstier. Wider besseren Wissens freut man sich auf Spiele, von denen man eigentlich wissen sollte, daß man sowieso wieder enttäuscht wird. Bei der Fortuna gilt das eigentlich grundsätzlich für alle Pokalspiele.  Weiterlesen

Verkehrshinweisromantik: Englische Woche gegen die Sportfreunde Lotte

Des öfteren passiert es mir, daß ich irgendwo etwas lese und mir sofort die dazugehörige Verkehrsdurchsage in den Kopf kommt. Obwohl in meinem Leben noch nie ein Auto besessen habe. Und trotzdem klingt ein Stau am Kreuz Lotte-Osnabrück, wo dann meistens auf der A1 irgendetwas den Verkehr aufhält, manchmal wie geheimnisvolle Musik aus einer fremden, fernen Welt. Wie das wohl so sein mag in Lotte, frage ich mich dann. Genauso, wie ich bei Nennung des Kamener Kreuzes oder von Willich-Schiefbahn hellhörig werde. Orte, voller Mysterien. Weiterlesen

Das doppelte Kaiserslautern

An diesem Wochenende bekommt es die Domstadt gleich in doppelter Hinsicht mit „der Region“ zu tun. Der mächtig unter Druck stehende FC trifft am Samstag abend im „Spitzenspiel“ (wer auch immer sich das ausgedacht hat) des Spieltags auf den 1.FC Kaiserlautern. Und ein paar Stunden früher reist die Fortuna zu den FCK Bubis in die Pfalz. Weiterlesen

Heimauftakt gegen den Wuppertaler SV

Ich muß ja zugeben, so langsam setzt diese Mischung aus Vorfreude, Angespanntheit, Nervosität, Überheblichkeit und Fatalismus ein. Wie eigentlich vor jeder Saison bzw vor jedem Heimauftakt. Die Blamage zur Saisoneröffnung gegen Bochum konnte so gerade eben vermieden werden, allerdings dürfte gegen den selbsternannten Aufstiegskandidaten aus Wuppertal eine deutliche Leistungssteigerung vonnöten sein. Weiterlesen

Hier könnte ihre Alliteration stehen (Sportfreunde Siegen – Fortuna Köln 0:1)

Das Projekt „Saison ordentlich zu Ende bringen“ scheint ja doch einigermaßen zu funktionieren. Jedenfalls habe ich gegen einen allem Anschein nach mehr erkämpften denn erspielten Sieg gegen die Sportfreunde aus Siegen überhaupt nichts einzuwenden. Und sogar die wirklich nur noch theoretische Chance auf einen Aufstieg bleibt gewahrt. Wer weiß, was da durch irgendwelche Finanzprobleme anderer Mannschaften drin sein könnte. Weiterlesen

NRW-Liga 09/10 30. Spieltag: Die neue Sachlichkeit (Fortuna Köln – Germania Windeck 3:0)

Nachdem ich das letzte Spiel (0:2-Niederlage gegen Speldorf) völlig verpennt hatte: endlich mal wieder ein Heimspiel. Endlich mal wieder ein Nachmittag im Südstadion. Endlich erlaubte es mir mein Dienstplan mal wieder Fußball da zu sehen, wo er am meisten Spaß macht. Das Wetter spielte auch noch mit, was will man denn eigentlich noch mehr? Außer vielleicht der insgeheimen Hoffnung auf ein rauschendes Fußballfest mit vielen Toren, großen Kombinationen, Einsatz, Kampf und allem drum und dran? Naja, man kann wirklich nicht alles haben. Weiterlesen