Niemals geht man so ganz. Oder, Herr Mink?

Das nächste Heimspiel bringt dann gleich mal den – wie würden die privaten Medien das hochjazzen? – ersten „emotionalen Höhepunkt“ der Saison. Ex-Trainer Matthias Mink bringt seine von ihm betreuten Bayer-Bubis mit ins Südstadion. Die kleine Werkself steht in etwa da, wo sich die Fortuna auch befindet, nämlich mit zwei Unentschieden und einem Sieg irgendwo sicher in der Tabelle vergraben. Weiterlesen

Aktiv und aggressiv – Uwe Koschinat wird neuer Trainer der Fortuna

Die Entscheidung für einen neuen Trainer liegt ja nun auch schon ein paar Tage zurück, aber ein bißchen Senf will ich dann doch noch zur Wurst geben. Schließlich kam es in den letzten Jahren nicht sehr häufig vor, daß der Mann an der Seitenlinie ausgetauscht wurde. In der Rückschau eigentlich extrem erstaunlich, daß bei den Verantwortlichen der Finger am Abzug nicht viel lockerer saß. Wenn man dem Verein eins nicht vorwerfen kann, dann wohl Ungeduld mit dem Trainer. Weiterlesen

Rübersetzen auf die Schäl Sick

Nu‘ geht er also. Nach Leverkusen. Muß man so hinnehmen. Ist für alle Seiten sicher das Beste, nach allem, was in Aachen, aber auch über die gesamte Saison so alles passiert ist. Ob das gut oder schlecht ist wird sich dann noch zeigen. Was mich jetzt interessieren würde: wer kommt denn jetzt? Weiterlesen

„Ich kenne einen, der kennt einen, der hat gesagt…“: „Ausschreitungen“ im Anschluß an das Spiel gegen Aachen

Da scheint es im Anschluß des Spiels am Tivoli zwischen Matthias Mink und einigen Fans ja noch hoch hergegangen zu sein. Es ist allerdings mehr als befremdlich, daß man darauf nur durch eine extrem dürre Stellungnahme von Seiten der Spielbetriebs GmbH aufmerksam gemacht wird, aus welcher der Sachverhalt überhaupt nicht hervor geht. Weiterlesen

Noch ein Jahr mit Matthes Mink?

Ein bißchen an mir vorbei ging die Abstimmung zum neuen Vertrag für den Cheftrainer der Fortuna, Matthias Mink. Momentaner Zwischenstand der noch sechs Tage laufenden Befragung: eine gute Zweidrittelmehrheit spricht sich für eine Fortführung der Zusammenarbeit mit Mink aus. Weiterlesen

NRW-Liga 09/10 30. Spieltag: Die neue Sachlichkeit (Fortuna Köln – Germania Windeck 3:0)

Nachdem ich das letzte Spiel (0:2-Niederlage gegen Speldorf) völlig verpennt hatte: endlich mal wieder ein Heimspiel. Endlich mal wieder ein Nachmittag im Südstadion. Endlich erlaubte es mir mein Dienstplan mal wieder Fußball da zu sehen, wo er am meisten Spaß macht. Das Wetter spielte auch noch mit, was will man denn eigentlich noch mehr? Außer vielleicht der insgeheimen Hoffnung auf ein rauschendes Fußballfest mit vielen Toren, großen Kombinationen, Einsatz, Kampf und allem drum und dran? Naja, man kann wirklich nicht alles haben. Weiterlesen

NRW-Liga 09/10 18. Spieltag: Den Gegner vom Platz gewaschen (Fortuna Köln – Schermbeck 4:0)

Man kann sich sicher besseres Wetter für ein Fußballspiel wünschen, aber a) das Leben ist kein Wunschkonzert und b) wird man durch eine solche Leistung wie die heutige von der Fortuna erwärmt, dann macht einem so ein nasskalter Dreck auch nichts mehr aus. Die Gäste aus Schermbeck wurden mit 4:0 aus dem Stadion geprügelt, da sehe ich gerne über die Rahmenbedingungen zurück.

Weiterlesen

Antrag auf Berurlaubung von Trainer Matthias Mink gestellt

Soeben schneite die Mail ins Haus, in der der DFC mitteilte, daß im Forum der Antrag auf die Berurlaubung von Matthias Mink gestellt worden ist. Da die nötige Mehrheit sich für eine Abstimmung ausgesprochen hat, sind die Mitglieder von deinfussballclub.de in den kommenden Tagen aufgerufen über das Schicksal des Trainers abzustimmen. Die ganzen Abstimungen über Transfers und Ticketpreise in allen Ehren, aber das wäre dann jetzt der erste Ernstfall für das Projekt.

Weiterlesen

Auf anderen Plätzen: Interview mit Matthias Mink bei „The Boy In The Bubble“

Es lohnt sich ja immer auch mal zur Seite zu schauen und eigentlich sollte auch nicht ich diesen Blog hier schreiben, sondern der gute surfguard, der ein hervorragendes Interview mit Matthias Mink geführt hat, welches sich seit ein paar Tagen in seinem Blog nachlesen lässt. Das Interview fällt insofern ein wenig aus dem Rahmen, als dass sich Fragensteller und Trainer sehr ausführlich über taktische Kniffe unterhalten und die Standardfragen beiseite lassen. Pflichtlektüre!

NRW-Liga 09/10 Spieltag 3: Schiri, Sonnenstich?

planAn einem schönen Sommertag kann man so allerhand unternehmen, was Spaß macht. Man könnte ins Schwimmbad gehen, noch besser sogar ins Freibad oder an einen Baggersee. Man könnte sich zum Eis essen verabreden, man könnte grillen gehen, man könnte sich abends schön auf eine Wiese in einem Park setzen und da das eine oder andere Bier trinken. Manche Menschen ziehen es vor an so einem Tag in ein Fußballstadion zu wandern um sich an den dortigen Darbietungen zu erfreuen. Wobei das mit dem „erfreuen“ eher relativ ist. Weiterlesen